Gehe zur Startseite

Menü

Vertretungsplan

Herzlichen Glückwunsch, Elisa Zimmerius!!!

Die Siegerin des Vorlesewettbewerbs steht nun fest

(WAZ) Unsere Schulsiegerin beim „60. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels“, dem größten und traditionsreichsten Lesewettstreit Deutschlands für den 6. Jahrgang, heißt im Schuljahr 2018/19 Elisa Zimmerius und kommt aus der Klasse 6-3.

Weiterlesen

Letzte Änderung durch KOE (Administrator), 06.12.2018.


Tradition bewahren - Adventskränze binden

(Merle Smollich) Passend zu dem Motto des Jubiläumsjahres des Campe-Gymnasiums Holzminden "Tradition bewahren - Zukunft gestalten" wurden am Freitag dem 30.11.18 wieder die Adventskränze für die Schule gebunden. Diese Tradition gibt es am Campe-Gymnasium schon seit 25 Jahren, seit ein paar Jahren übernehmen jedoch Schülerinnen der jetzigen 10-3 diese Bastelarbeit unter der Leitung von Frau Kißling. Besonderer Dank geht an Förster Helms und Familie Molard, die die ganze Sache durch ihre Tannenspenden erst möglich machten und natürlich auch an Herrn Beller, den Hausmeister des Campe-Gymnasiums, für die tatkräftige Unterstützung der Schülerinnen, zum Beispiel bei der Montage der Kränze.

Weiterlesen

Letzte Änderung durch KOE (Administrator), 04.12.2018.


Das Campe startet in die Adventszeit

Natürlich wird in diesem Jahr auch die Tradition des "Weihnachtsblasens" fortgeführt

(KOE) Ein großer, reich geschmückter Tannenbaum steht im Eingangsbereich, im Remter hängt ein riesiger Adventskranz und ganz toll mit Blechblasinstrumenten vorgetragene Weihnachtslieder schallen durch die Gänge: Ja, auch in diesem Jahr begeht das Campe die Adventszeit ganz in seinen Traditionen und dankt allen daran Beteiligten!

Letzte Änderung durch KOE (Administrator), 03.12.2018.


Wusstest Du...

Herzog Julius sollte aus Sicht seines Vaters wegen seiner verkrüppelten Füße eigentlich überhaupt nicht Herzog werden und wurde daher ins Kloster geschickt. Da aber seine Brüder alle beim Kampf starben, wurde nun eben er zu einem für damalige Verhältnisse äußerst gebildeten (Klosterausbildung) Herzog mit verküppelten Füßen, der nach dem Tod seines Vaters dessen Reich auf eine Weise veränderte, die diesem (der wilde Heinz von Wolfenbüttel) überhaupt nicht gefallen hätte - u.a. durch die Gründung unserer Schule in Amelungsborn. Wäre das so gekommen, wenn seine Füße nicht verkrüppelt gewesen wären?

Letzte Änderung durch KOE (Administrator), 29.11.2018.


Demnächst: Theateraufführung am Campe!

(Vollständiges Plakat: Klick aufs Bild)

Letzte Änderung durch KOE (Administrator), 28.11.2018.


<< vorherige Seite
6-10 von 46
nächste Seite >>

Besonders aktuell

"Auf einen Klick"

Vertretungsplan

Sekretariat

Mensa

Schließfächer

Campe-Shirts

I-Serv

Ehemaligenvereinigung